Zweitakter Turbo

Turbolader am Zweitakter Motor

Funktioniert ein Zweitakter mit einem Turbolader überhaupt? Bringt das Leistung?



Bemerkung zur Diskussion um Turbos am Zweitakter


Dieses Thema wird an jedem Stammtisch, jedem Tuningforum und von allen technisch gebildeten und ungebildeten Leuten diskutiert. Das Argument "da geht alles zum Auslass raus" ist bei Abgasturboladern definitiv nicht korrekt, wenn die Auspuffanlage korrekt dimensioniert wurde und die Abgasseite des Turboladers den nötigen Gegendruck aufbaut.


Allgemeine Einführung zum Thema Leistung am Zweitakter


Wie immer stellt sich die Frage nach mehr Leistung oder geringerem Verbrauch. Das eine kann mit dem anderen verbunden werden, wenn die Effizienz des Antriebs steigt. Ein Weg dazu ist es, den Füllungsgrad zu verbessern.


Turbolader am Zweitakter


Realisierung: offen




Lösungsansätze


Es existieren drei Möglichkeiten:
1.) ein Gebläse (Ventilator) bläst in den Vergaser - wird selten funktionieren, da der Druck einfach zu gering ist.
2.) ein "Lader" bläst mit Druck in den Vergaser - das funktioniert nur, wenn um den Vergaser der selbe Druck herrscht, sonst wird der Sprit aus dem Hauptdüsenstock nicht mehr mitgerissen, sondern der Druck in die Schwimmerkammer gedrückt (und entweicht dort zur Entlüftung).
3.) Ein Lader zwischen Vergaser und Motor - es wird am Vergaser gesaugt und in den Motor gedrückt. Das kann funktionieren, wenn der Gegendruck auf der Abgasseite "stimmt". Überlegungen zum Turbolader für kleine Motoren gibt es auch in der RC-Ecke.
3a.) Es wird ein Kompressor verwendet. Es erfolgt ein mechanischer Antrieb (entweder Gekoppelt mit der Kurbelwelle, oder Antrieb über Elektromotor) Zuschaltung könnte Leistungsabhängig erfolgen
3b.) Es wird ein Abgasturbolader (ATL) verwendet. Die Herausforderung ist es für beispielsweise 50cm³ Hubraum einen angemessenen Turbolader zu finde, der aus der relativ geringen Abgasmenge den notwendigen Druck aufbaut. Auch das Vergaser einstellen ist am Zweitakter gar nocht so einfach, wenn auch noch ein Turbo dazu kommt und das Gemisch immernoch passen soll.

Erläuterungen und Anwendungsbeispiele gibt es mittlerweilse auch.
Hinweis: Bei allen Aufladungsarten "nach" dem Vergaser ist zu bedenken, dass ein Wastegateventil (wie bei KFZ und NFZ üblich) den Sprit in die Umwelt blasen würde!