Tuning Tipps

Tuningtipps

Was ist währen des Tunings zu beachten und Hilfreiche Tipps zu Tuningwerkzeug




Über die Jahre hat sich so manche Erfahrung angesammtelt.
Oftmals musste natürlich auch Lehrgeld bezahlt werden
- aber das gehört wohl ein wenig dazu.

Um dem einen oder anderen unter uns all zu grosse
Unglücke zu ersparen, könnt Ihr hier ein paar Tipps
nachlesen. Vom richtigen Werkzeug im Allgemeinen bis hin zu
Details, bezogen auf bestimmte Arbeiten und Arbeitsweisen
an den verschiedenen Modellen.

Diese Seite lebt davon, dass sie erweitert wird!
Gerne stelle ich Eure Tipps und Erfahrungen in dieser Rubrik
ein (oder auch in den anderen Rubriken; wenn möglich
mit anschaulichem Bild - schickt mir einfach eine Email.)







Sauberes Arbeiten


Heller Arbeitsplatz


Vernünftiges Werkzeug


Drehmoment


Protokoll führen
Insbesondere beim Einstellen von Vergasern;


Gemisch einstellen (Vergaser)
(Bild Kolben mit Loch)


Zündkerze beurteilen

Verölt oder schwarz

zu hoher Wärmewert
zu später Zündzeitpunkt
zu fette Vergasereinstellung


Verbrannt oder weiß

zu niedriger Wärmewert
zu früher Zündzeitpunkt
zu magere Vergasereinstellung


Rehbraun

Kerze in Ordnung


Einlassdauer und Auslassdauer sowie
Öffnungszeiten und Öffnungswinkel bestimmen

(Bild)


Kolben und gebrochene Kolbenringe
Sind Kolbenringe gebrochen und müsen ersetzt werden,
sollte immer auch die Kolbenringnut gereinigt werden. Am
besten macht man so etwas mit einem Stück alten Kolbenring.
Keines falls sollte man hier mit einem Messer oder gar
Schraubenzieher zu Werke gehen. Oftmals wird sonst die
Nut entweder vertieft oder verbreitert - oder es werden
Kratzer in das Aluminium getriebe, an der sich wieder
neue Ölkohle noch leichter festsetzen kann.


Bohren, Frässen und Polieren mit Dremel oder Proxxon

Dremel Proxxon Fraeser Motor zylinder bearbeiten
Dremel Proxxon Fraeser Motor zylinder bearbeiten
Dremel Proxxon Fraeser Motor zylinder bearbeiten







Abzieher
(Bild)


Auspuff Ausbrennen
(Bild)


Ölwechsel


Kette spannen
(Bild)


Teststrecke
(Bild: evtl. GPS-Empfaenger)